Beratung & Buchung: 07023/957084-0

Bürozeiten: Mo. - Fr. 08:30 bis 12:30
13:30 bis 17:00

Mo, Di + Do 14:00 bis 17:00

Reisesuche öffnen

Reisefinder

 

hier werden Reiseträume war



weiter

Hier lesen oder anfordern



weiter

Hier Reisebus mieten



weiter

Gästebuch

Gästebuch Formular

2 begeisterte Radler
12.09.2017 - 15:23:07
Liebe Fam. Buck! Wir waren das 1.Mal mit Ihrem Unternehmen bei einer kombinierten Bus-Rad-Reise dabei und es hat uns sehr gut gefallen! Kein Gepäck tagsüber bei sich zu haben ist eine feine Sache! Die sehr niveauvolle Führung von Thomas Traub haben wir total genossen und die vielfältigen Informationen, die grosse Umsicht und Rücksichtnahme von Thomas war klasse! Den letzten Tag in München würde ich am liebsten noch einmal genauso radeln! Die Konzepte bei der Planung des Engl. Gartens vor ca. 200 Jahren, die Geschichte der vielen historischen Gebäude, aber auch die neuesten Ideen der Städteplaner waren höchst interessant und uns natürlich total fremd. Das landschaftlich reizvolle Hochplateau des Gr. Ahornbodens mit der wunderbaren Stille und die quirlige Grossstadt haben einen tollen Kontrast gebildet. An Thomas und auch Maike (die den Bus chauffiert hat mit grosser Professionalität) herzlichsten Dank!
Gerhardt Giess
08.09.2017 - 23:27:49
Rad-Wochenende CVJM Plochingen 1. -3.9.17
Das Wetter bescheiden - alles andere dagegen prima: Fahrer Bernd mit seinem Bus, Unterkunft, Verpflegung, Alternativprogramm - wie immer eine optimale Buck-Lösung! Herzlichen Dank an Franz uns sein ganzes Team.
Werner Nußbaum
07.09.2017 - 14:30:40
Radwochenende 1. bis 3. Sept. 2017 CVJM Plochingen Männersportgruppe
In diesem Jahr war Alles etwas anders.
Leider hat das Wetter nicht so mitgespielt wie geplant, aber wir haben das Beste
daraus gemacht. Wir hatten vorsichtshalber genug Alternativen vorbereitet, und unser
Fahrer „Bernd“ hat uns unterstützt und ist auf unsere Wünsche eingegangen.
Hier nochmals ein besonderes Lob an ihn.
Der Freitag hat gleich mit Regenprogramm begonnen. Nach der Mittagspause konnten wir aber aufs Rad steigen und entlang der Günz bis Erkheim und weiter bis Mindel-heim radeln.
Der Samstag war ein voller Regentag (Alternativprogramm), jedoch mit verkehrstech-nischen Besonderheiten (Straßensperren, Höhenbeschränkungen, etc.), die Bernd mit fahrerischem Können bestens im Griff hatte.
Wenigsten konnten wir nachmittags die Stadt Mindelheim mit seiner Burg zu Fuß erkunden.
Der Sonntag, dann endlich ein Radtourtag mit der geplanten Route, Mindelheim, Markt Wald, durch das Zusamtal mit Abschluss in „Maria zum Vesperbild“ (Ziemets-hausen).
Fazit: Alle waren begeistert, ein empfehlenswertes Hotel und ein super Busfahrer
Andrea Burkhardt
03.09.2017 - 20:17:57
Biken im Karwendelgebirge vom 02.-06. August 2017
Eine tolle Gruppe von begeisterten Radlern - 9 E- Bikern und 3 sportlichen Radlern - verbrachte 4 schöne und sonnige Tage im Karwendelgebirge. Mit der Umlaufgondel in Ehrwald schwebten wir mit unseren Rädern in die Höhe und genossen die Talabfahrt. Rad Guide Werner führte die Gruppe gut durch traumhafte Bergkulissen, Seenlandschaften und Buckelwiesen. Manche Radwege waren Schotterpisten und sehr anstrengend und schweißtreibend. Aber nach der Stärkung in den Almen war fast wieder alles vergessen. Hinauf zum Isarursprung teilte sich die Gruppe und die E-biker kamen an diesem Tag auch auf ihre Kosten. Danke an Busfahrer Bernd und Rad Guide Werner. Es war wieder ein schöner Radurlaub und bestimmt nicht der letzte.
Wolfgang Hübner
29.08.2017 - 17:57:57
Die französische Mosel
09.-13.August 2017
Was gab es alles zu sehen:Kurz nach der Passhöhe beim Col de Bussang (731 m),die Moselquelle.Ein dünner Wasserstrahl aus dem Berg,und da wird irgendwann ein Strom daraus,ein fast mediatives Radeln an den Kanälen,Epinal die Stadt mit ihrer Burgruine,
Nancy mit dem berühmten Stanislas -Platz,die Ruinen der einstigen großen Festung Forteresse.die Reste des römischen Aquädukts Leider ist der interessantes Teil über die Mosel nicht mehr vorhanden),die imposante Kathedrale in Metz .das mittelalterliche Städtchen Sierck-les- Bains mit der mächtigen Burgruin,und zum Abschluss das Dreiländereck bei Schengen.
Abwechselnde Landschaften von den Vogesentälern bis zu den Weinbergen,auch mal etwas langweiliger besonders in Lothringen.
Die beiden Hotels,Ibis in Epinal und Novotel in Metz empfelenswert,das Ibis etwas kleiner und dadurch noch persönlicher.
Das Beste zum Schluss,Maike ist ja als hervorragende Busfahrerin bekannt,aber sie ist auch eine exzellente Radführerin und hat uns sehr viel Wissenswertes mitgeteilt.Weiter war sie die Wächterin unserer Räder ,so das wir die Besichtigungen jeweils ganz unbeschwert vornehmen konnten.Bernd ist neu bei Reisen und Radeln,weiß aber schon gut mit den Radlern umzugehen sicher mit seinem Bus und auch über die guten Picnics konnte man sich nicht beklagen.
Diese Radreise kann man empfehlen,die Etappen überwiegend flach,die Radwege allerdings noch nicht überall in dem Zustand,wie wir Radler es gerne haben.
Hermann Vogt
29.08.2017 - 12:08:04
Diesmal Radeln an der Nordseeküste, vorher Ungarn,Provence,Südmähren und wie immer super organisiert. Franz als Fahrer und Radführer spontan, aktiv, impulsiv, informativ,hilfbereit. Fahrer Tino wie immer führsorglich u. bedacht.
Gerhardt Giess
23.08.2017 - 20:44:45
Von Sylt nach Hamburg
Wieder durften wir eine tolle Reise erleben. Der Chef selbst als Radführer und Tino als Fahrer - mehr geht selbst bei Firma Buck nicht! Anspruchsvolle Tagestouren und sehr gute Unterkünfte waren wieder selbstverständlich. Und da selbst das Nordsee-Wetter mitspielte, bleiben uns Teilnehmern wunderbare Erinnerungen. Herzlichen Dank und Tschüß bis zum nächsten Mal sagen Hilles Denkendorfer.
Monika und Dieter Hamscher
14.08.2017 - 11:40:20
Liebe Maike, lieber Bernd,
wir danken euch für die letzten fünf Tage vom Moselursprung bis Schengen. Die Reise war sehr entspannt, Wetter gut, Maike eine hervorragende Radführerin mit viel Wissen über Land und Leute, sehr hilfsbereit, aufmerksam und freundlich.
Mit Bernd waren wir sehr sicher unterwegs, auch schätzen wir seine freundliche und ruhige Art sowie die reichhaltige Auswahl seines wunderbaren Picknicks. Ein perfektes Team für die Buck-Reisen.
Peter Wendlandt
08.08.2017 - 10:18:39
Liebes Team der Firma Buck,
14 Tage Skandinavien inklusive Nordkap und Lofoten vom 5. bis 18. Juli, das wirkt bei uns immer noch positiv nach. Das war etwas Besonderes, das ich jedem Reiselustigen dringend empfehlen möchte. Eine Rundfahrt durch Schweden, Finnland und Norwegen, um sich Appetit für mehr zu holen und sich nicht zuletzt für das Angebot der Firma Franz Buck zu interessieren, einem kompetenten Kenner des Nordens und begeisterten Biker, der seiner Reisegruppe auch auf zwei Rädern die Schönheiten der Region vermittelt, das ist etwas Besonderes. Wir sahen so viel, dass es müssig ist, alles aufzuzählen. Er lieferte uns sogar eine strahlende Mitternachtssonne, was seinen Worten zufolge anscheinend selten ist.
Nach dem Erfolg der Reise werde ich zu gegebener Zeit mit Sicherheit wieder die Angebote Franz Bucks durchstöbern und bestimmt weitere interessante Reiseziele finden. Versprochen.
Peter Wendlandt, Kirchheim-Teck
Florian Süss
03.08.2017 - 13:31:25
1.8.2017, Ausfahrt zum Starnberger See
Hallo liebes Buck-Team,
als Geschenkgutscheininhaber wurden wir beim Einladen der Räder von Maike dahingehend begrüßt und überrascht, dass es wohl geschrieben steht und wir es hätten lesen müssen, dass Fahrradkörbe nicht auf dem Rad transportieren werden dürfen. Da unsere Körbe fest montiert waren (länglich montiert und kaum über den Sattel hinausgehend), hätten wir nach diesem unfreundlichem Empfang am liebsten auf die Reise verzichtet, hätten uns die anderen unserer Gruppe nicht davon abgehalten.
Ansonsten verlief die spätere Radtour etwas holprig, da der Guide die Votivkapelle von der umgekehrten Seite anfuhr als andere, die vorher vom Guide durchgewinkt wurden. Leider verblieb dann ausser der Mittagspause keine Zeit mehr um am Nachmittag eine kleine Rast einzulegen.
Das schönste an diesem Tag war der Sonnenschein, der bei über 30 Grad den See erstrahlen ließ.
Florian Süss, Kirchheim unter Teck