Beratung & Buchung: 07023/957084-0

Bürozeiten: Mo. - Fr. 08:30 bis 12:30
13:30 bis 17:00

Reisesuche öffnen

Reisefinder

 

hier werden Reiseträume war



weiter

Hier lesen oder anfordern



weiter

Hier Reisebus mieten



weiter

Nützliche Infos für Ihre Radreise - Wanderung

Unsere Radführer...bereiten sich schon Monate vor der jeweiligen Reise akribisch auf ihre Touren vor, um auf alle etwaigen Ereignisse bestens vorbereitet zu sein. So werden im Vorfeld Alternativprogramme, Besichtigungsmöglichkeiten, Picknickplätze und die schönsten Aussichtspunkte festgelegt. Bei größeren Anstiegen wird eine Busverstärkung genauso eingeplant, wie eine Zustiegsmöglichkeit um längere Etappen abkürzen zu können. Unsere Radbegleiter tun alles, damit Sie sich auf unseren Reisen wohlfühlen.

Gruppengröße...Die Gruppengröße ist je nach Tour auf ca. 25 - 35 Personen beschränkt. Die Mindestteil- nehmerzahl für die Durchführung einer Radreise liegt bei 17 Personen Bei Gruppen ab 25 Personen ist ein 2. Radbegleiter oder ein Schlussmann vorgesehen!


Schwierigkeitsstufen...

1. Leichte Radtouren beinhalten fast immer flache Strecken, die ohne größere Schwierigkeit zu bewältigen sind. Max. 75-150 mtr. Anstieg am Tag (im Durchschnitt).

2. Hügelige Touren mit teilweise schon längeren leichten Steigungen. Bis 400 mtr. Anstieg am Tag (im Durchschnitt).

3. Wellige und hügelige Touren mit teilweise schon längeren Anstiegen. Bis  750 mtr. Anstieg am Tag (im Durchschnitt).

4. Vereinzelt hügelig bis bergig. Eventuell müssen längere Steigungen oder zum Teil schon kleinere Berge bewältigt werden. Bis  1000 mtr. Anstieg am Tag (im Durchschnitt).


Busunterstützung...Bei allen Touren auf die in der Ausschreibung auf die Busunterstützung hingewiesen wird, ist der Schwierigkeitsgrad inkl. Busunterstützung angegeben. Bei Radler, die diese Unterstützung nicht in Anspruch nehmen erhöht sich der Schwierigkeitsgrad entsprechend.

Etappenlänge...Je nach Streckenprofil und Wegbeschaffenheit erreichen unsere täglichen Touren durchschnittlich eine Länge von 30-70 km.

Begleitbus...Sollte Ihnen eine Etappe  zu lang oder zu schwierig sein, haben Sie auf fast allen unseren Touren die Möglichkeit in unseren Begleitbus einzusteigen. Bequem können Sie damit Teilstrecken oder Steigungen überwinden.

Wetter...Für das Wetter sind wir nicht zuständig; daher empfehlen wir Ihnen auf den Radtouren entsprechende Bekleidung für Sonne, Wind und Regen mitzuführen.

Ersatzprogramm...Sollte bedingt durch schlechtes Wetter, eine Etappe nicht durchführbar sein, bieten wir Ihnen ein Alternativprogramm.

Räderverladen...Damit wir am Abreisetag einen reibungslosen Ablauf garantieren können, verladen wir die Fahrräder unserer Radler bereits am Tag vor der Abreise. Ausnahmen sind nach vorheriger Absprache möglich. Ort und Termin der Verladung entnehmen Sie bitte der Reise-Info.

Mieträder...Sollte es Ihnen zu aufwendig sein, Ihr eigenes Fahrrad auf die Tour mitzunehmen, stellen wir Ihnen gerne ein Leihrad zur Verfügung. (Leihgebühr pro Tag  € 10,-). Erstmals können Sie auch auf Ihrer Radreise ein E-Bike bei uns mieten und Probe fahren. Mehrere moderne KTM-Bikes stehe zur Auswahl. (Leihgebühr pro Tag € 20,-). Bitte teilen Sie uns bei Ihrer Anmeldung mit, ob Sie ein Leihrad wünschen.

Rad-/Gepäcktransport...Auf unseren Reisen wird Ihr Rad sicher und berührungsfrei in unseren Spezialanhängern, Heckträgern oder im Reisebus transportiert. Wir bitte Sie jedoch um Verständnis, dass die Räder und das Gepäck bei Einbruch und Diebstahl aus den abgeschlossenen Transportmitteln nur bis max. € 1.000,- pro Schadensfall versichert sind. Wir empfehlen Ihnen die Fahrräder in die private Hausratversicherung mit aufzunehmen. Kleinschäden bis € 50,- sind vom Versicherungschutz ausgeschlossen.

Fahrradservice...Für eine Wartung Ihres Fahrrades vor einer Radreise empfehlen wir Ihnen unsere zuverlässigen Fahrradhändler. (Heilenmann-Weilheim, Höfle-Owen)

Mittagspausen...Je nach Etappe wird die Mittagspause als Picknick in der Natur oder in örtlichen Lokalen durchgeführt.

Pannen...Ihr Radführer oder Busfahrer steht Ihnen bei evtl. Pannen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Es ist jedoch empfehlenswert, einen passenden Ersatzfahrradschlauch auf den Touren mitzuführen.

Geführte Radreisen...Auf den meisten Etappen werden Sie von einem landes- und ortskundigen Reiseleiter auf ausgewählten Wegen sicher geführt. Er erläutert Ihnen die Zusammenhänge von Land und Leuten, Geschichte und Gegenwart und weist Sie auf die verschiedenen Sehenswürdigkeiten hin.

Haftung...Bitte haben Sie Verständnis, dass wir für Unfälle und körperliche Schäden, die aus der Ausübung des Radelns entstehen, in keinem Fall haften. Für die Einhaltung der Verkehrsvorschriften sind Sie selbst verantwortlich, auch dann, wenn Sie in einer Gruppe mit Radführer fahren.

Kopfschutz...Zu Ihrer eigenen Sicherheit empfehlen wir Ihnen auf unseren Radtouren einen Fahrradhelm zu tragen.

Radreisebegleiter...Bei manchen Reisen ist in der Rubrik "R&R Leistungen" bereits ein Radreisebegleiter namentlich benannt. Es ist aber durchaus möglich, dass der Radreisebegleiter bei betriebsbedingten terminlichen Überschneidungen oder Krankheiten nochmals getauscht werden kann.

Tagesradtouren...Unsere Tagesradtouren werden ohne sportliche Ambition geführt. Besichtigungen während der Tour, sowie Stopps an besonders schönen Plätzen sind uns hier genauso wichtig, wie das Radeln. Je nach Tour und Landschaft werden wir die Mittagspause in Städten oder als Picknick in der freien Natur geniessen.

Wanderungen...Bei unseren Tageswanderungen beträgt die Streckenlänge max. 7,5 - 9 km und die Gehzeit ca. 2,5 - 3 Stunden. Bitte denken Sie eventuell an ein zweites Paar Schuhe zum Wechseln! Da wir erst nach der Wanderung Einkehren empfiehlt sich für die Mittagspause ein kleines Rucksackvesper.

Anspruchsvolle Tageswanderungen... Bei unseren anspruchsvollen Tageswanderungen sind Wanderstiefel, Stöcke, Trittsicherheit, Kondition und ggfs. Regenschutz erforderlich. Es empfiehlt sich für die Mittagszeit ein kleines Rucksackvesper.