Beratung & Buchung: 07023/957084-0

Bürozeiten: Mo. - Fr. 08:30 bis 12:30
13:30 bis 17:00

Reisesuche öffnen

Reisefinder

 

hier werden Reiseträume war



weiter

Hier lesen oder anfordern



weiter

Hier Reisebus mieten



weiter

Apulien - Gargano - 11 Tage

Apulien - Gargano
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
03.10.2018 - 13.10.2018
Preis:
ab 1289 € pro Person

Das Land der Trulli, weiten Sandstrände und kulinarischen Hochgenüsse

Erleben Sie die einzigartige Landschaft zwischen Adriatischem und Ionischem Meer und die Freundlichkeit, Gastfreundschaft und Gelassenheit der Süditaliener. Auf Schritt und Tritt stoßen Sie auf Hinterlassenschaften einer glanzvollen, bewegten, nicht immer friedlichen Vergangenheit. Barockstädte, weiße Bauerndörfer, endlose Sandstrände und schroffe Klippen prägen Apulien. Italiens noch immer eher unbekannter Südosten eröffnet seine Schönheit und seine Reize nicht immer auf den ersten Blick, doch beim zweiten Hinsehen werden auch Sie dem Zauber dieser Region verfallen.

1.Tag: Unsere Anreise führt uns über den Brenner, durch Südtirol und entlang der Poebene an die Adria zur Zwischenübernachtung bei Ancona/Senigallia.

 

2.Tag: Lago die Varano     Ca. 48 km
Zunächst fahren wir über Ancona und entlang der Adriaküste in den Nationalpark Gargano. In San Nicantro beginnen wir unser erste Radtour, die uns über den Lago di Verano und entlang der Küstenstraße nach Rodi führt. Mit dem Bus fahren wir zu unserem Hotel nach Vieste, wo wir die nächsten zwei Nächte verbringen.

 

3.Tag: Nationalpark Gargano    Ca. 45 km/70 km
Nach dem Frühstück bringt uns der Bus in den Nationalpark Gargano. Starke Radler können ab dem Hotel beginnen. Wir starten unsere Radtour bei C. Forestale. Von hier aus radeln wir durch das Herz des Nationalparks nach Monte St. Angelo. (Busunterstützung zur Auffahrt nach Monte St. Angelo). Nach einem kleinen Stadtbummel, dem Besuch der Felsenkirche und der Mittagspause führt uns eine herrliche 15 km lange Abfahrt zum Golfo di Manfredonia. In Porto di Mattinata beenden wir unsere heutige Tour. 

 

4.Tag: Castel del Monte    Ca. 55 km
Zunächst fahren wir mit dem Bus über Manfredonia entlang des Golfes. Herrliche Buchten mit glitzerndem Wellenspiel begleiten uns auf unserem Weg. Ab Minervino radeln wir zum Castel del Monte. Einsam und geheimnisvoll erhebt sich Castel del Monte auf einem Hügel der Murge - ein rätselhaftes und malerisches Schloss der Überlieferung nach von Friedrich II. von Hohenstaufen erbaut. Nach der Besichtigung radeln wir über Ruvo di Puglia nach Bisceglie, zu unserem heutigen Übernachtungsort.

 

5.Tag:  Weltkulurerbe Matera     Ca. 49 km 
Nach dem Frühstück bringt uns der Bus nach Matera. Hier besichtigen wir die berühmten Höhlenbehausungen, die zum UNESCO Weltkulturerbe gehören. Heute sind hier vor allem Künstlerateliers, Bars und Hotels untergebracht. Anschließend führt unsere Radtour durch das Bradanotal an den Golfo di Taranto. Der Bus bringt uns zum Übernachtungsort bei Taranto. Die Stadt wurde von Siedlern aus Sparta gegründet. Sie war ein wichtiger Hafen der Ionischen Küste und ist heute eine Industriestadt. Der ganze Stolz von Taranto ist der Dom. Er steht im Herzen der kleinen Insel, die die die sogenannte Bucht des Kleinen Meeres von der weiten Bucht des Großen Meeres trennt - eine malerische Verzweigung des großen Golfes von Taranto.

 

6.Tag: Küstenstraße     Ca. 65 km/86 km
Heute radeln wir entlang des Ionischen Meeres, über Campo Mariono und Porto Cesareo und entlang der Küstenstraße nach Gallipoli. Diese “Kale Polis” (schöne Stadt) griechischen Ursprungs ist die eigentliche urbane Überraschung am Ionischen Meer. Wie eine uneinnehmbare Felseninsel liegt Alt-Gallipoli an der Spitze einer weit ins Meer ragenden Landzunge – von Norden wie Süden schon aus der Ferne erkennbar.  Entlang der westl. Küstenstraße bringt uns der Bus über Marina San Giovanni nach Santa Maria di Leuca, wo wir die nächsten zwei Nächte verbringen.

 

7.Tag: Rundfahrt Stiefelabsatz     Ca. 62 km
Unsere heutige Rundtour führt uns vom südlichsten Punkt Apuliens, von Marina di Leuca, vorbei an Alessano nach Bresicce. Nach der Mittagspause radeln wir durch herrliche alte Olivenplantagen, über Torre Mozza wieder zurück ans Meer. Genießen Sie den Nachmittag bei einer Badepause.

 

8.Tag: Adriaküste - Lecce   Ca. 37 km/57 km/72 km
Heute heißt es Abschied nehmen vom Südzipfel Apuliens. Unsere Radtour führt uns entlang der Adriaküste. Herrliche Ausblicke begleiten uns weiter auf unserem Weg durch das Hochplateu nach Ortranto. Nach der Mittagspause führt uns die Tour nach Rocca Vecchia. Hier verladen wir unsere Räder und erreichen am Nachmittag Lecce. Die Hauptstadt des Salent ist eine Stadt mit großem Reiz, die vor allem durch die unbestrittene Schönheit ihrer Gebäude und Kirchen begeistert. Neben Neapel ist Lecce die Barockmetropole des Südens, nicht umsonst spricht man vom “Lecceser Barock”. Nach der Besichtigung bringt uns der Bus nach Ostuni.

 

9.Tag: Albarobello - Trulli  Ca. 45 km
Zum Abschluss radeln wir heute durch das schöne Itria-Tal in das Herzland der Trulli. Sehr gepflegte landwirtschaftliche Anwesen begleiten uns auf unserem Weg. Die das Land kennzeichnenden, geradlinig verlaufenden Steinmauern unterstreichen die geometrische Struktur dieses in seiner Einfachheit genialen Bautyps. Vorbei an Martina Franca, eine auf einem Hügel erbaute Barockstadt von europäischem Rang mit sehenswerter Altstadt, erreichen wir die bekannte Stadt Albarobello, das Hightlight unserer Apulienreise. Nach einer anschließenden Besichtigung und der Mittagspause erreichen wir unser Hotel in Bisceglie.

 

10.Tag: Trani   ca. 35 km

Heute heißt es Abschied nehmen von Apulien. Wir radeln entlang der Küste nach Trani. Hier ragt majestätisch die Königin der apulisch-romanischen Kathedralen direkt am Meer in den Himmel. Nach der Mittagspause und dem Räderladen bringt uns der Bus zum Hotel im Raum Ancona.

 

11.Tag: Nach dem Frühstück kehren wir über Südtirol in die Heimat zurück.

 

 

Schwierigkeitsstufe 1,5




Charakteristik
Der Stiefelabsatz Italiens bietet Gegensätze pur. Uns erwarten Berge und Hügel mit herrlichen Abfahrten zum Meer. Entlang der Küstenstraße begeistern uns immer wieder atemberaubende Ausblicke auf die offene See. Wir fahren übrwiegend auf asphaltierten ruhigen Nebenstraßen. Auf Schritt und Tritt werden wir von der Geschichte begleitet. Die berühmtesten Bauwerke des Kaisers Friedrich II. gehören genauso zum Programm, wie die Bademöglichkeiten an bezaubernden Stränden. Den Höhepunkt bildet die Trullilandschaft Apuliens, unzählige charakteristische Steinhäuschen säumen unseren Weg.

  • Fahrt im FIRST CLASS Reisebus
  • Fahrradtransport im Spezialanhänger
  • Sehr gute 3***/4****Hotels 
  • 10x Übernachtung mit Frühstücksbüffet
  • 10x Abendessen im Hotel
  • Zimmer mit DU/WC/TV
  • geführte Radtouren

 


Abfahrt 6.00 Uhr/Weilheim

Fahrtrichtung A&Z
 

Gute 3***/4**** Hotels

Details
  • Reisepreis
    1289 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Weilheim - Teck - Betriebshof
    0 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Einzelzimmer-Zuschlag
    228 €

Gute 3***/4**** Hotels

Zimmer mit DU/WC/TV

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk