Beratung & Buchung: 07023/957084-0

Bürozeiten: Mo. - Fr. 08:30 bis 12:30
Mo. Di. Do. 13:30 bis 17:00

Reisesuche öffnen

Reisefinder

 

hier werden Reiseträume war



weiter

Hier lesen oder anfordern



weiter

Hier Reisebus mieten



weiter

Südböhmens Perlen... NEU - 5 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
19.08.2020 - 23.08.2020
Preis:
ab 615 € pro Person

Mit Besuch der berühmten Städte Krumau und Budweis

 

Liebe Radfreunde, für die kommende Saison habe ich für Sie eine erlebnisreiche Radtour, die durch das Herz von meiner südböhmischen Heimatregion führt, vorbereitet. Das vielfältige Programm verspricht die schönsten südböhmischen Orte und Landschaften, zahlreiche Kulturerlebnisse und vor allem sehr viel Radfreude. Wir radeln auf gut ausgebauten Radwegen oder auf kleinen, mäßig befahrenen Regionalstraßen durch herrliche Wald- und Teichlandschaften, malerische Dörfer und historische Städte. Ich freue mich sehr, Ihnen das malerische Südböhmen vom Fahrradsattel aus zeigen zu dürfen! Ihr Radbegleiter Tomas
 

 

1.Tag: Anreise Südböhmen, Nationalpark Böhmerwald  ca. 40 km
Im bayerischen Grenzort Haidmühle, unweit dessen die „Kalte“ Moldau entspringt, werden wir von unserem Radreiseleiter begrüßt und beginnen gleich mit unserer wunderschönen Eröffnungsetappe. Nach etwa zwei Kilometern überqueren wir die bayerisch-tschechische Grenze und radeln weiter durch die herrliche Natur des Nationalparks Böhmerwald, an der Moldau entlang bis Nova Pec (Neuofen), wo der sog. Lipno-Stausee beginnt. Von hier geht es am linken Stausee-Ufer weiter über Horni Plana (Oberplan – Geburtsort von Adalbert Stifter) bis Cerna v Posumavi (Schwarzbach), wo unser Prolog endet. Wir laden die Räder ein und fahren knappe Stunde mit dem Bus bis Budweis, wo wir Zimmer im sehr guten 4-Sterne Hotel Budweis direkt in der Altstadt für die nächsten 4 Nächte beziehen. Budweis, die in 1265 gegründete südböhmische Metropole mit der weltberühmten Brauerei und 95 Tausend Einwohnern stellt durch seine zentrale Lage den idealen Ausgangspunkt für unser vielfältiges Radprogramm dar. 

 

2.Tag: Budweiser Becken und das Märchenschloss Hluboka (Frauenberg) ca. 70 km
Nach dem Frühstück starten wir am Hotel und radeln auf einem toll ausgebauten Radweg an der Moldau entlang bis Hluboka nad Vltavou, wo das märchenhafte neugotische Schloss aus dem 19. Jahrhundert mächtig über dem größten tschechischen Fluss thront. Es wurde von der Familie von Schwarzenberg als Kopie des englischen Schlosses Windsor gebaut und zählt zweifellos zu den schönsten Schlössern Mitteleuropas und größten Perlen Südböhmens. Die Führung durch die wunderschönen Repräsentations- und Privaträume wird für uns zum großen Erlebnis und kulturellen Programmhighlight. Anschließend setzten wir unsere Etappe fort und radeln weiter durch das Budweiser Becken an zahlreichen Fischzuchtteichen vorbei, über malerische Dörfer und ausgedehnte Äcker. Nach etwa 70km kommen wir wieder an unserem Hotel in Budweis an.

 

3.Tag: Auf den Spuren des braven Soldaten Schwejk  ca. 50 km
Heute lernen wir die Region kennen, wo der brave Soldat Schwejk bei seinem Marsch nach Budweis seine legendären Abenteuer erlebte. Nach unserem Start im Dorf Zahori erreichen wir sehr bald das traumhaft ruhige Tal des Flusses Otava und radeln bis Pisek. Diese drittgrößte Stadt Südböhmens ist vor allem wegen der ältesten Brücke Tschechiens bekannt. Nach einer kurzen Stadtrundfahrt genießen wir die Mittagspause in dieser hübschen südböhmischen Stadt. Nachmittags geht es dann über das Dorf Putim, wo Schwejk verhaftet und an der hiesigen Polizeistation verhört wurde, weiter durch das Herz des ländlichen Südböhmens am Flüsschen Blanice entlang über Protivin bis Vodnany, wo die heutige Etappe endet. (Weiterfahrt mit dem Fahrrad bis Budweis fakultativ möglich – plus 30 km)


4.Tag: Von Trebon (Wittingau) bis Jindrichuv Hradec (Neuhaus)  ca. 50 km
Während der Abschiedsetappe lernen wir zwei attraktive historische Städte im östlichen Teil von Südböhmen kennen. Wir starten in der Kurstadt Trebon (Wittingau), im wichtigsten Zentrum der tschechischen Fischzucht. Nach einer kurzen Besichtigung der imposanten Schwarzenbergischen Gruft und der hübschen Wittingauer Altstadt radeln wir durch malerische Wald- und Teichlandschaft bis Jindrichuv Hradec (Neuhaus). Neuhaus ist nicht nur über seine wertvolle Schlossanlage und Altstadt bekannt, sondern auch über eine wahre Rarität, die das hiesige Museum verbirgt – die weltgrößte mechanische Weihnachtskrippe, die sogar ins Guiness-Buch der Rekorde eigetragen wurde. Ihre Besichtigung können wir uns nicht entgehen lassen. 

 

5.Tag: Heimreise
Nach dem Frühstück treten wir voller Eindrücke die Heimreise an.


 

Schwierigkeit  1,25

 

 

  • Fahrt im FIRST CLASS Reisebus
  • Fahrradtransport im Spezialanhänger
  • Sehr gutes 4* Hotel Budweis in Budweis
  • 4x Übernachtung mit Frühstücksbuffet
  • 3x Abendessen im Hotel (Buffet)
  • Abendessen in einem berühmten Budweiser Bierlokal
  • Eintritt und Führung Schloss Frauenberg
  • Eintritt Museum in Neuhaus
  • Deutschsprachige Radbegleitung 

 

 

Abfahrt 6.30 Uhr/Weilheim
Fahrtrichtung A&Z



 

4* Hotel Budweis in Budweis

Details
  • Reisepreis
    615 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Weilheim - Teck - Betriebshof
    0 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • EZ-Zuschlag
    90 €

4* Hotel Budweis in Budweis

www.hotelbudweis.cz

MINDESTTEILNEHMERZAHL
Wir garantieren die Durchführung unserer Busreisen wenn 20 Gäste gebucht sind.
Bei Radreisen liegt die Mindestteilnehmerzahl bei 17 Radlern.
Andernfalls behalten wir uns vor, die Reise bis 14 Tage vor Reisebeginn abzusagen. Wir werden Sie dann über eventuelle Alternativen informieren. Tagesfahrten können bis 2 Tage vorher storniert werden. Bei bis zu 16 Personen behalten wir uns vor, die Reise auch in einem Kleinbus durchzuführen.

REISEDOKUMENTE
Für EU-Bürger das Mitführen des Personalausweises bzw. Reisepasses ausreichend. Vergewissern Sie sich, dass Ihre Reisedokumente nach Ende der Reise noch 6 Monate gültig ist. Im Falle des Verlustes eines Reisedokumentes während der Reise ist das Mitführen einer Ausweiskopie empfehlenswert.

PERSONEN MIT EINGESCHRÄNKTER MOBILITÄT
Die angebotenen Pauschalreisen sind im allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- bzw. Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist. Sprechen Sie uns an, falls Sie diesbezüglich unsicher sind.

SIE MÜSSEN IHRE REISE STORNIEREN
Dann haben Sie jederzeit die Möglichkeit vor Beginn der Reise gegen Zahlung einer angemessenen und vertretbaren Rücktrittsgebühr vom Vertrag zurückzutreten. Wir verweisen dazu auf Ziffer 5 unserer Reisebedingungen für Pauschalangebote bzw. Ziffer 7 unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Tagesfahrten. Die Entschädigung berechnet sich nach den dort aufgeführten Prozentsätzen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk