Beratung & Buchung: 07023/957084-0

Bürozeiten: Mo. - Fr. 08:30 bis 12:30
13:30 bis 17:00

Reisesuche öffnen

Reisefinder

 

hier werden Reiseträume war



weiter

Hier lesen oder anfordern



weiter

Hier Reisebus mieten



weiter

Zauberwelt der Fjorde - 10 Tage

Zauberwelt der Fjorde
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
05.08.2018 - 14.08.2018
Preis:
ab 1699 € pro Person

Geiranger-, Sogne-, Hardangerfjord, Bergen und Oslo

 

Norwegen ist das Land der engen Fjorde und weiten Gletscher, der tosenden Wasserfälle, der unendlichen Weite auf den Hochflächen der Fjelle, der steilen Felsinseln entlang der zerklüfteten Küste und der kleinen, zwischen Meer und Gebirge eingezwängten Städte. Einige Höhepunkte dieser Reise sind der Besuch der Hauptstadt Oslo und die schönste Stadt Norwegens – Bergen. Vorbei an imposanten Wasserfällen zur faszinierenden norwegischen Fjordlandschaft am Geirangerfjord und über den Adlerweg zum Trollstig mit seinen kühnen Serpentinenstrassen. Erleben Sie mit uns eine besondere Norwegen Reise.

 

 

1.Tag: Anreise Hamburg
Fahrt nach Hamburg. Dort beziehen wir unsere Zimmer im gebuchten Hotel.

 

2.Tag: Hirtshals – Fähre
Weiterreise über die deutsch-dänische Grenze und weiter durch die flachen Landschaften Jütlands nach Hirtshals. Hier erwartet uns am Abend die Fährüberfahrt nach Norwegen mit einer der Kreuzfahrt-Fähren der Fjord Line. Diese sind die ersten Fähren der Welt, die ausschließlich mit umweltfreundlichem Flüssigerdgas (LNG) anstelle von Schweröl betrieben werden. Die Schiffe verfügen über verschiedene Restaurants, vom Selbstbedienungs- bis zum Buffet-Restaurant, Cafés, Bars und ein Casino. In der Fjord Lounge hat man eine wunderbare Aussicht auf das Meer, am Abend wird hier ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm geboten.

 

3.Tag: Bergen – Hardangerfjord
Wir genießen noch den Ausblick auf die zerklüftete Küste, bevor das Schiff gegen Mittag in Bergen anlegt. Die zweitgrößte Stadt Norwegens liegt reizvoll an den Buchten des Byfjords und zählt zweifellos zu den schönsten Städten des Landes. Bei einer Stadtführung sehen wir u.a. die Festung Bergenhus, den Fisch- und Gemüsemarkt am Hafenbecken Vagen und die Mariakirche, die einst die Kirche der deutschen Kaufleute war. Besonders beeindruckend ist Bryggen, das ehemalige Hanseviertel: Seine dicht gedrängten, hübschen Holzhäuser zählen heute zum UNESCO-Weltkulturerbe! Lohnend ist auch eine Fahrt mit der Standseilbahn auf den Berg Flöyen: Von oben haben Sie eine großartige Aussicht auf die Stadt und das Meer. Anschließend reisen wir weiter ins Landesinnere. Vorbei am Wasserfall Tvindefoss, dessen Kaskaden fotogen über die Felsen stürzen, erreichen wir unser Hotel am Hardangerfjord.


4.Tag: Hardangerfjord – Sognefjord 
Im weiteren Verlauf der Route sehen wir hübsche Wasserfälle, Seen und das idyllische Naeröytal. Der Sognefjord, einer der längsten (204km) und tiefsten Fjorde der Welt, ist unser heutiges Ziel. Mit seinem stillen Wasser und den hoch aufragenden Felswänden wirkt er geradezu majestätisch - nicht umsonst wird er auch als König der Fjorde bezeichnet. Bei einer Schifffahrt, u.a. durch den als Weltnaturerbe ausgezeichneten Naeröyfjord, erleben wir die fantastische Fjordlandschaft aus nächster Nähe. Im kleinen Ort Flam am Aurlandsfjord kann man häufig große Kreuzfahrtschiffe bestaunen. Sehenswert sind auch die vielen Holzhäuser in Laerdal, die zum großen Teil unter Denkmalschutz stehen. Nach der kurzen Fährüberfahrt über den Sognefjord nach Manheller erreichen wir Sogndal, den bedeutendsten Ort im inneren Fjordgebiet.


5.Tag: Sognefjord – Geiranger

Entlang des stillen Lustrafjordes reisen wir heute weiter – von der grünen Fjordlandschaft in die mäjestätische Bergwelt des Jotunheimen Massivs mit Gletscher, Bergseen und den höchsten Gipfel Skandinaviens. Die Sognefjell-Straße, eine der Nationalen Landschaftsrouten, führt uns auf eine Höhe von über 1400 m! Wieder unten im Tal können wir in Lom der hübschen Stabkirche einen Besuch abstatten, bevor wir ins Ottadalen kommen. Vorbei am Wasserfall Pollfoss und an dichten Nadelwäldern erreichen wir den winzigen Ort Grotli, der von tiefblauen Bergseen umgeben ist. Bei schönem Wetter lohnt ein Abstecher auf den knapp 1500m hohen Dalsnibba, von dem man einen fantastischen Ausblick auf Berge, Gletscher und den tief unten liegenden Geirangerfjord hat. Unser Tagesziel ist der kleine Ort Geiranger, der am östlichen Fjordende liegt. Der berühmte Geirangerfjord zählt seit 2005 übrigens zum UNESCO-Welterbe.


6.Tag:  Geiranger – Aalesund 

Morgens bietet sich der Besuch des Fjordcenters an (fak.): Hier können wir uns mit der Natur und Kultur sowie der Geschichte der Region rund um den Geirangerfjord vertraut machen. Auch eine Fahrt auf der berühmten Adlerstraße lohnt sich wegen des einzigartigen Panoramas. Mittags erwartet uns dann ein Höhepunkt unserer Reise: eine Kreuzfahrt nach Aalesund mit einem Schiff der berühmten Hurtigruten. Wir erleben den von hohen Bergen umrahmten Geirangerfjord, der auf der Rangliste der beliebtesten Fotomotive Norwegens ganz oben steht. Die Fjordlandschaft hier zählt sicher zu den größten Naturschönheiten, die Norwegen zu bieten hat. Auf dem malerischen Gewässer kann man häufig auch große Kreuzfahrtschiffe beobachten. Vorbei an eindrucksvollen, von den Hängen stürzenden Wasserfällen fährt das Schiff nach Aalesund. Die Hafenstadt besitzt einen der bedeutendsten Fischerei- und Exporthäfen Norwegens und eine in Nordeuropa einzigartige Jugendstil-Architektur, die nach einem Großbrand im Jahre 1904 entstanden ist. Sehenswert sind hier vor allem die schönen Jugendstilhäuser im Zentrum, das Jugendstilcenter mit seinen originellen Ausstellungen und der Ausblick auf die Stadt und das Meer von Hausberg Aksla.


7.Tag: Aalesund – Dombas
Durch die zerklüftete Landschaft der Westküste geht es weiter über Linge zur Passstraße Trollstigen. Diese zählt zur Nationalen Landschaftsroute Geiranger-Trollstigen und windet sich durch eine großartige Hochgebirgslandschaft in zahlreichen Serpentinen bergab. Wir sehen den mächtigen, 180m hohen Wasserfall Stigfoss und haben von der Passhöhe, die in spektakulärem Design neu gestaltet wurde, eine fantastische Aussicht auf die Bergwelt und das Tal. Über Andalsnes, wo sich Berge und Fjord auf besonders eindrucksvolle Weise begegnen, kommen wir ins Romsdalen, eines der schönsten Täler Norwegens. Weithin sichtbar ist die rund 1000m hohe, fast senkrecht aufragende Felswand Trollveggen - die höchste Steilwand Europas! Hier gibt es auch ein architektonisch interessantes Besucherzentrum mit Café. Nun kommen wir nach Dombas.


8.Tag: Dombas – Oslo 
Nach dem Frühstück geht es vorbei am Rondane Nationalpark in das Gudbrandsdal, das von einer gut erhaltenen Bauernkultur gekennzeichnet ist. In Ringebu können wir die Stabkirche bewundern (kurzer Abstecher), bevor wir Lillehammer erreichen. Das Städtchen wurde durch die Winterolympiade 1994 weltweit bekannt, die olympischen Anlagen können besichtigt werden. Besonders sehenswert in Lillehammer ist Maihaugen, eines der schönsten und größten Freilichtmuseen des Landes mit etwa 200 historischen Gebäuden. Die Route führt nun weiter entlang des Mjösasees, dem größten See Norwegens, nach Hamar. Die Stadt ist bekannt für das  Hedmarksmuseum mit der Domruine und die architektonisch interessante Olympia-Halle, die wie ein umgedrehtes Wikingerschiff aussieht. Unser Tagesziel ist die norwegische Hauptstadt - sie liegt sehr schön am ruhigen Oslofjord, umgeben von bewaldeten Höhen. Die Metropole ist bekannt für ihre zahlreichen interessanten Museen und - seit den letzten Jahren - auch für spektakuläre moderne Bauwerke.


9.Tag: Oslo 
Bei einer Stadtführung erwartet uns eine spannende Mischung aus historischen Bauwerken und imposanter moderner Architektur - vom königlichen Schloss und der Festung Akershus zur leuchtend weißen Oper und dem brandneuen Viertel Tjuvholmen. Man findet hier eine wunderbare Verbindung von Natur und kulturellen Sehenswürdigkeiten, wie z.B. das königliche Schloss, den Vigeland-Park mit seinen eindrucksvollen Skulpturen, die Sprungschanze auf dem Holmenkollen oder die spektakuläre neue Oper. Gegen Mittag werden wir am Fährhafen erwartet und um 14.00 Uhr legt das luxuriöse Fährschiff der Color Line in Richtung Deutschland ab. Vom Sonnendeck haben wir noch schöne Ausblicke auf die Küste und die malerischen Inseln des Oslofjordes. Auch an Bord gibt es viel zu sehen – von der 160m langen Promenade bis zum abendlichen Show-Programm.

 

10.Tag: Kiel - Heimreise 
Nach einem ausgiebigen Frühstück an Bord erreichen wir gegen 10.00 Uhr Kiel. Anschließend erfolgt die Heimreise. 

 

  • Fahrt im FIRST CLASS Reisebus
  • Fährüberfahrt / Hirtshals-Bergen in 2-Bett Kabinen inkl. Frühstücksbüffet
  • Fähre Gudvangen-Flam
  • Fährüberfahrt Manheller-Fodnes
  • Schifffahrt Geiranger-Aalesund (Hurtigrute)
  • Fährüberfahrt Oslo-Kiel in 2-Bett-Kabinen inkl. Frühstücksbuffet
  • 7x Übernachtung mit Frühstücksbüffet
  • 7x Abendessen als 3-Gang-Menü oder Buffet
  • Zimmer mit Dusche oder Bad/WC
  • 2 Std. Stadtrundgang Bergen
  • 3 Std. Stadtführung Oslo
  • Fjord-Diplom für jeden Gast



Abfahrt 5.00 Uhr/Weilheim
Fahrtrichtung A&Z
 

 

Gute Mittelklassehotels

Details
  • Reisepreis
    1699 €
  • Reisepreis
    1699 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Weilheim - Teck - Betriebshof
    0 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Einzelzimmer-Zuschlag
    245 €
  • Einzelkabinen-Zuschlag (innen)
    218 €
  • Aussenkabine
    45 €

Gute Mittelklassehotels

Zimmer mit DU/WC/TV

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk