Buchung - Service & Information
+49 7023/957084-0 Montag - Freitag von 08:30 - 12:30 Uhr Mo. Di. Do. 13:30 - 17:00 Uhr

Reisefinder

 

Gästebucheintrag schreiben!

17. Mai 2022,Willi Hirn
Istrien mit Franz Buck: ein besonderer Radurlaub.
Mit Manfred am Steuer, mit Franz Buck als Navigator; da lief alles wie am Schnürchen.
Jeden Tag bestens informiert über Strecke, Besonderheiten, Besichtigungen, Zeitbedarf!
Und natürlich: beste Einkehrmöglichkeiten.
Dazu ausgesuchte Wege entlang der Küste und ins Inland in besondere Ortschaften.
Ein gelungener Radurlaub!
Danke!
Barbara und Willi
16. Mai 2022,Hermann Bauer
Lieber Franz und Team,

wir sind zurück von einer wunderschönen Woche an der Blumenriviera mit Standquartier Hotel Riviera die Fiori direkt am Sandstrand am Meer in San Lorenzo.

Auf dem großzügigem Radweg auf der aufgelassenen Bahnstrecke direkt dem Meer entlang von Städtchen zu Stadt hat Radfahren richtig Spass gemacht. Urige Gassen und einladende Plätze mit italienischer Küche laden zur Einkehr. Alles war wirklich gut und eher unter unserem Preisniveau.

Die Touren im Bergland führten auf reizvollen Strässchen mit nur wenigen Autos durch die Olivenhaine als Terrassen-Anlagen.
Überall sind die Naturstein-Trockenmauern in der jahrhundertealten natürlichen handwerklich gekonnten Ausführung zu bewundern.
Wie Bienenwaben liegen kleine Bergdörfer in den bewaldeten Hängen.

Mit unseren E-Bikes waren die Anstiege fast so gut wie im Bus und die langen Abfahrten ein wirklicher Genuss.

Unser Busfahrer Tino war sehr freundlich, hilfsbereit und kompetent. Der einheimische Rad-Guide Stefan hat uns sicher (sturzfrei) und ortskundig geführt. Er war ein kompetenter Stadtführer mit guten Tipps zu Lokalen wo auch die Einheimischen waren.
Dankbar können wir auf eine gelungene und sehr angenehme Radlerwoche unserer Gruppe zurückblicken. Es hat alles gepasst.
10. Mai 2022,Giselher Bessler
Frühling in Istrien, was für eine tolle Reise.
Ich war das erste Mal dabei und ich muss sagen, es wurden alle meinen Erwartungen übertroffen.
Das Reiseziel, die Unterbringung, die Organisation der Reise, alles nahezu perfekt.
Die Betreuung einfach professionell, unaufgeregt und der jeweiligen Situation angepasst. Franz, als Reiseleiter einfach unschlagbar.
Von mir gibt es ein besonderes Lob an unseren Fahrer Manfred. So wie er den Bus steuert, meint man, man sitzt im Flugzeug.
Ohne Ruckeln und überraschendes Bremsen. Einfach ein sicheres Gefühl.
Werde gerne mal wieder eine Reise bei den Buck's buchen.
25. April 2022,Beate Krug
Mallorca 2022 - Endlich wieder nach 3 Jahren!

Beste Reise zur besten Zeit - Mallorca im Jahr 2019 war eine meiner schönsten Erlebnisse als Radreise. Und jetzt in 2022 ist es endlich wieder wahr geworden: Aus dem verschneiten Stuttgart sind wir nach kurzem Flug direkt in Palma gelandet bei leicht bewölktem Himmel mit ca 18 Grad, endlich Palmen und Meer - erstmal durchatmen.. Nach einem Frühstück im Hotel ging es um die Mittagszeit auch direkt zur ersten Erkundungstour. Die Vielfalt der Insel bietet für Alle etwas: Berge, Meer, Plantagen, Strandcafes, tolle Abfahrten mit Meerblick, schöne Städtchen, lecker Essen, tolles Hotel... So konnten wir die ganze Woche die unterschiedlichsten Strecken erleben mit den Highlights Westküste und Cap Formentor. Selbst am „Regentag“ waren wir Richtung Süd-Osten der Insel unterwegs, unter anderem mit Sichtung von Arenal mit Megapark, Schinkenstrasse und Bierkönig.. von außen.. mit Finish entlang des Küstenradwegs Richtung Hauptstadt Palma. Unser Bus war schon von weitem sichtbar unweit der Kathedrale, und nachdem das letzte Rad im Anhänger verstaut war ging der Regenguss los.. Wie immer perfekte Routenplanung durch Franz - im Gelände sowie auch beim Wetter. Er findet aus jeder Überraschung die bestmögliche Lösung für uns! Respekt vor allem auch für unsere Biobiker, die diese Touren ohne Motor gemeistert haben. Ein großes Dankeschön vor allem auch an Manfred und Andi für den immer freundlichen Verlade-, Getränke-, Picknick- und Fahrservice! Auch die Rückfahrt mit der Tagfähre (bei Sonnenschein auf dem oberen Deck) und durch Frankreich war sehr schön und kurzweilig. Die Gruppe war toll, wir hatten viel Spaß, und ich freue mich darauf das eine oder andere Gesicht auch bei einer meiner nächsten Reisen wieder zu treffen. Eure Beate
28. November 2021,Eric Westerhof
Ich möchte mich gerne bedanken für die fantastische Hilfe von einer Ihrem Busfahrers heute (Köln Rheinufer Sonntag 28/11).
Ich bin selber einer hollandische Busfahrer und hätte heute Startproblemen, innenbeleuchtung brennen lassen (blöd aber sowas passiert manchmal). Statt ADAC oder andere Pannenhilfe hat er mir Super geholfen. Motor lauft wieder und Ich kann gleich unsere gäste zurück nach Hause bringen. Nochmals vielen Dank für die tolle Hilfe und Collegialität.
03. November 2021,Familie Heth
Wollte mich für die tolle Begleitung unserer Busreise Böhmerwaldtour gemeinsam mit unseren Eltern bedanken. Es war alles perfekt, so wie im Vorfeld besprochen. Der Bus war ein Gedicht. Alle Mitreisenden waren begeistert. Viele Grüße an unseren eingesprungen, sehr sympathischen Busfahrer Maurice, der noch auf die Schnelle am Vorabend für die musikalische Note bei der Busfahrt sorgte.
Wir werden Buck Reisen und Radeln in guter Erinnerung behalten und weiter empfehlen.
19. Oktober 2021,Gabi Mezger
Letzte Woche haben wir an der Überraschungstour teilgenommen. Für uns fast ein „Muss“ jedes Jahr, man weiss nicht wo es hingeht, doch man weiss eigentlich sicher, dass es ein toller Tag wird ! Leider hatten wir auch dieses Jahr Pech mit dem Wetter, wofür keiner etwas kann. Unser Fahrer Oliver steckte bedingt durch einen Unfall schon morgens im Stau, so dass wir nicht traurig waren, dass die Fahrt mit Verspätung startete. Wir und unser Radelguide Jörg haben uns die gute Laune nicht verderben lassen. Wie sich dann nach einigem Rätselraten herausgestellt hat, ging die Reise ins Allgäu, wo wir eigentlich in Marktoberdorf starten sollten. Da der Regen immer stärker wurde, hat Jörg flexibel reagiert und beschlossen, erst mal bis Füssen mit dem Bus weiterzufahren. Eine gute Entscheidung ! Nach einem Aufenthalt in diesem netten Städtchen hatte der Regen aufgehört und wir sind zuerst am Lech entlang Richtung Hopfensee und von dort nach Hopferau zur Besichtigung der „Sennerei Lehern“ geradelt. Leider darf man aus hygienischen Gründen nicht mehr direkt in die Käserei, aber bei einer interessanten Filmvorführung haben wir dann viel über die traditionellen und handwerklichen Methoden der Käseherstellung erfahren und wissen jetzt wie die Löcher in den Emmentaler kommen - eine Kostprobe inklusive. Die Radeltour ging dann weiter nach Pfronten, wo wir in der urigen Brauereigaststätte die Allgäuer Spezialitäten genossen haben. Ein großes Danke an Jörg, der den Tag für uns trotz Regen und Kälte mit seiner umsichtigen und vor allem netten Art so schön gestaltet hat. Auch Dank an unseren Fahrer Oliver, der sich nicht aus der Ruhe bringen ließ und uns sicher wieder heim gebracht hat.
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk